SAPS Logo

Qualitätssicherung der Hygiene in der Pharma- und Lebensmittelindustrie, im Krankenhaus und in der Medizin

Das Thema Qualitätssicherung der Hygiene in der Pharma- und Lebensmittelindustrie, im Krankenhaus und in der Medizin ist sehr komplex. Neue Gesetze und Verordnungen werden erlassen oder bestehende geändert. Auch im Bereich Technik und Verfahren bei Reinigung und Desinfektion gibt es häufig Änderungen. Wer sich nicht ständig mit dem Thema Hygiene und den aktuellen gesetzlichen Anforderungen auseinandersetzt, verliert schnell den Anschluss. Dafür ist umfangreiches Wissen notwendig hinsichtlich der Inhalte, Kontrolle und Dokumentation. Zudem ist die eigenverantwortliche Umsetzung durch motivierte Mitarbeiter für Unternehmen von großer Bedeutung.

Ziel dieser Weiterbildung ist es, Grundkenntnisse, Fähigkeiten und Fertigkeiten im Bereich der Qualitätssicherung der Hygiene zu erlernen. Die Weiterbildung berücksichtigt neben den aktuellen gesetzlichen Vorgaben auch berufsspezifische Gesetze und Normen.

Zertifikat
Naturwissenschaften
Online
Ort: Der Kurs findet online statt.
Entgelt: 450

Sprache: deutsch

Programm

  • Grundlagen der integrativen Hygiene
    • Eigenschaften von Mikroorganismen
    • Kontamination, Infektion und Verderb
    • Methoden der Bekämpfung von Mikroorganismen
  • Grundlagen der Reinigung und Desinfektion
  • Einsatz von Bioziden und Verfahren zur Desinfektion inkl. rechtlicher Grundlagen
  • Validierung von Desinfektionsverfahren
  • Reinigung und Desinfektion im Pharmazeutischen Betrieb
    • Regulatorische Anforderungen
    • Produktionshygiene
    • Hygienedesign und GMPt
    • Patientenschutz (Sicherheit, Wirksamkeit, Unbedenklichkeit) und Reinigung/Desinfizierbarkeit
  • Reinigungsvalidierung
  • Mikrobiologisches Monitoring im Rahmen der Produktionshygiene

Fragen zum Angebot? Schreiben Sie uns!

Ihr Ansprechpartner

Wissenschaftlicher Leiter

Prof. Dr. Christa Schröder

Dozenten

Prof. Dr. Christa Schröder

Prof. Dr. Benjamin Eilts

Zielgruppe

Personen, die in folgenden Bereichen arbeiten möchten bzw. arbeiten:

  • Chemische Industrie: Wirkstoffhersteller, Hilfsstoffhersteller
  • Biotechnologie
  • Arzneimittel herstellende Betriebe
  • Qualitätskontrolllaboratorien
  • Forschungsinstitute zur Arzneimittelentwicklung
  • Klinische Prüfzentren
  • Krankenhausapotheken
  • Maschinenbauhersteller für die Pharmabranche bzw. Medizintechnikbranche
  • Medizintechnikunternehmen

Lernsetting

Zielgruppen- und praxisorientierte Weiterbildung

Der Kurs findet online statt.

Voraussetzungen

Es gibt keine speziellen Teilnahmevoraussetzungen.

Verantwortliche Durchführung

Akademie für Wissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Ulm e. V.