SAPS Logo

Versicherungsmathematik

Der Kurs vermittelt die mathematischen Grundlagen und Modelle der Versicherungsmathematik. Er stellt die Kalkulationsgrundsätze der Versicherungsmathematik (Personenversicherungsmathematik und Schadenversicherungsmathematik) vor. Die Methoden und Modelle zur Kalkulation von Prämien und Reservern werden für die verschiedenen Sparten erläutert.

Zertifikat
Management und Wirtschaft, Informatik und Mathematik
Selbststudium mit Präsenzphasen

ECTS: 9

Beginn: letzte Mai- oder erste Juniwoche
Ort: Fernstudium
Entgelt: 1630

Sprache: deutsch

Inhalte

  • Grundlagen aktuarieller Kalkulation
  • Grundwissen Schadenversicherungsmathematik

Fragen zum Angebot? Schreiben Sie uns!

Ihr Ansprechpartner

Wissenschaftlicher Leiter

Zielgruppe

Der Kurs wendet sich an Praktiker in der Versicherungs- und Finanzwirtschaft und soll Interessenten finanzmathematisches Grundwissen vermitteln.

Lernsetting

Lehrtexte, Beispiele und Eigenübungen sowie Einsendeübungen (Kursübungen), Präsenzveranstaltung

Voraussetzungen

Die Grundkenntnisse der Analysis, der Linearen Algebra (und natürlich der Mengenlehre), sowie der Wahrscheinlichkeitsrechnung und Stochastik sollten Ihnen geläufig sein; weiter auch die Barwert- und Zinseszinsrechnung.

Die Kurse Weiterbildung in Finanz- und Aktuarwissenschaften sind für Bewerber mit abgeschlossenem Hochschulstudium vorgesehen, aber auch für Bewerber, welche die für eine Teilnahme erforderliche Eignung im Beruf oder auf andere Weise erworben haben.

Keine Berufserfahrung notwendig.

Verantwortliche Durchführung

Akademie für Wissenschaft, Wirtschaft und Technik an der Universität Ulm e. V.