SAPS Logo

Infrastruktur & Sicherheit

Die Analyse von großen Datenmengen, die unter anderem zum Zwecke der Business Intelligence und des Data Minings erforderlich ist, erfolgt auf Basis leistungsfähiger Recheninfrastrukturen, die in Rechenzentren zentralisiert sind. Dabei ergeben sich vielfältige Herausforderungen an die Architektur der eingesetzten Hardware, in Bezug auf Betriebsmodelle und ebenso in Hinblick auf die eingesetzten Software Frameworks für verteiltes Rechnen und zur Datenanalyse.

Eine weitere Herausforderung stellt in diesem Umfeld die Sicherheit und der Datenschutz der dort verarbeiteten Daten dar. Dies gilt vermehrt in Zeiten des Cloud Computings, das die Systeme für mehrere unabhängige Nutzer zur Verfügung stellt.

Die beiden Teile dieses Moduls widmen sich diesen Fragestellungen und vermitteln wesentliche Grundlagen, welche die Teilnehmer in die Lage versetzen, Cloud Computing effizient, effektiv, aber auch sicher und datenschutzfreundlich einzusetzen.

Zertifikat
Informatik und Mathematik
Blended Learning mit Präsenzphasen

ECTS: 6

Beginn: jährlich zum 1. April
Frist: jährlich zum 15. März
Ort: Universität Ulm
Entgelt: 1410
Gebühr nach Immatrikulation: 1230

Modul-ID: UU-INS

Sprache: deutsch

Inhalte des Moduls

Teilmodul IT Infrastructure and Business Analytics Infrastructure: Dieses Teilmodul ist in verschiedene Lerneinheiten unterteilt.

  • LE1: Physikalische Data Centre Infrastruktur, grundlegende Struktur
  • LE2: Kostenfaktoren des DC Betriebs auch im Kontext GreenIT
  • LE3: Cloud Betriebsmodell, Vergleichbarkeit von Anbietern und Diensten
  • LE3: Leistungsbewertung und Risiken bei der Nutzung von Infrastruktur Dritter wie z.B. Vendor Lock-In
  • LE4: Anwendungsfälle für Betreib von Analytics Werkzeugen im DC am Beispiel (Parallel)-R und Apache Spark
  • LE5: Software Defined Data Centre
  • LE6: Beschaffung von großen IT Infrastrukturen

Teilmodul Security and Data Protection: Dieses Teilmodul ist in verschiedene Lerneinheiten unterteilt.

  • LE1: Prinzipien der IT Sicherheit
  • LE2: Grundlagen der Kryptographie
  • LE3: Netzwerksicherheit, Authentisierung und Autorisierung
  • LE4: Grundlagen des Datenschutzes
  • LE5: Datenschutzprobleme bei ‘Big Data’
  • LE6: Privacy Impact Assessment und Privacy Enhancing Technologies

(90 LP/ECTS) — Berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium, 16950 €

Fragen zum Angebot? Schreiben Sie uns!

Ihr Ansprechpartner

Zielgruppe

Für den Zugang zu den Modulen des Studiengangs Business Analytics benötigen Bewerberinnen und Bewerber einen ersten Hochschulabschluss, z. B. Bachelor, Diplom, Staatsexamen etc. in den Studiengängen Elektrotechnik, Informatik, Maschinenbau, Mathematik, Physik, Wirtschaftsmathematik oder eines vergleichbaren Studiengangs oder einen als gleichwertig anerkannten Abschluss.

Lernsetting

Das Online-Studium findet im Selbststudium statt. Für das Selbststudium stehen zum einen Video-Vorlesungen bereit, die Ihnen die Modulinhalte anschaulich darlegen.

Als schriftliches Material empfehlen wir das Grundlagenbuch von Kemper und Eickler mit dem Titel Datenbanksysteme, eine Einführung. In den Videos und in Begleitung durch ein E-Learning-System werden die Studierenden auf entsprechende Abschnitte des Buchs verwiesen. Der Stoff wurde in Lernabschnitte unterteilt, die durch Multiple- und Single-Choice-Fragen, Quizze und Übungsaufgaben begleitet werden.

An den Präsenzterminen werden Übungsaufgaben, teilweise auch in Gruppenarbeit gelöst.

Ihr Mentor wird Ihnen in regelmäßigen Abständen Online-Sprechstunden in Form von Seminaren anbieten, die Sie bei der Bearbeitung des Lernstoffs unterstützen. Außerdem steht ein Forum für den Austausch der Studierenden untereinander bereit.

Voraussetzungen

Voraussetzung ist ein erster Hochschulabschluss.

Verantwortliche Durchführung

Universität Ulm

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist Ihr Ansprechpartner für Ihre berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Ulm. Wir bieten berufsbegleitende Master-Studiengänge als Weiterqualifizierung und einzelne Module der Master-Studiengänge als Zertifikatskurse für eine Vertiefung in einem Fachbereich an.