SAPS Logo

Aktuarwissenschaften (M.Sc.)

Berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium Management und Wirtschaft, Informatik und Mathematik

Aktuarwissenschaften (M.Sc.)

Digitalisierung, Automatisierung und zunehmende Vernetzung, Nachhaltigkeit und Klimawandel, gravierende demographische Veränderungen und die Entwicklungen an den internationalen Finanzmärkten sind nur einige Aspekte, die sehr weitreichende Veränderungen in der Versicherungswirtschaft bewirken. Analyse, Bewertung und Management der damit verbundenen Risiken ist die originäre Aufgabe der Aktuare, die damit eine zentrale Funktion in Versicherungsunternehmen, bei Pensions-Einrichtungen und in der Beratung innehaben.

Der berufsbegleitende Studiengang Aktuarwissenschaften bereitet Sie optimal auf die Herausforderungen dieser Veränderungen vor. Sie erhalten eine sehr gute versicherungsmathematische Ausbildung und erwerben wichtige Kenntnisse in Data Science und Informationsverarbeitung sowie ein Verständnis für wirtschaftliche Sachverhalte.
Durch die neue Studienordnung des Studiengangs kann neben den klassischen aktuariellen Fächern ein starker Fokus auf die Data Science bzw. den gesamten Themenbereich Business Analytics gelegt werden.

(3 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen

(4 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen

Master of Science
 (90 ECTS)
Management und Wirtschaft, Informatik und Mathematik
Berufsbegleitendes Weiterbildungsstudium
Anmeldefrist: 15.07.2024
Anbieter: Universität Ulm
Veranstaltungsort: Universität Ulm
Gebühr nach Immatrikulation: 10500

Sprache: deutsch

Inhalte in Aktuarwissenschaften (M.Sc.)

Module bzw. Zertifikatskurse

(9 LP/ECTS) — Blended Learning, 1260 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 1800 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 1500 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 1500 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 1500 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 1500 €

(3 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 750 €

(9 LP/ECTS) — Blended Learning, 1260 €

(9 LP/ECTS) — Blended Learning, 1260 €

(3 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 750 €

(9 LP/ECTS) — Blended Learning, 1260 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 1800 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning, 900 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning, 1050 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning, 1050 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning, 1050 €

(6 LP/ECTS) — Blended Learning, 1050 €

(9 LP/ECTS) — Blended Learning, 1260 €

(9 LP/ECTS) — Blended Learning, 1260 €

Modulgruppen bzw. CAS/DAS

(15 LP/ECTS) — Blended Learning, 2160 €

(30 LP/ECTS) — Blended Learning mit Präsenzphasen, 5460 €

(15 LP/ECTS) — Blended Learning, 2310 €

(15 LP/ECTS) — Blended Learning, 2160 €

(33 LP/ECTS) — Blended Learning, 4680 €

(15 LP/ECTS) — Blended Learning, 2160 €

(15 LP/ECTS) — Blended Learning, 2160 €

(30 LP/ECTS) — Blended Learning, 4470 €

(30 LP/ECTS) — Blended Learning, 4470 €

Gebühren von Zertifikatskursen und CAS-/DAS-Angeboten nach Immatrikulation, Entgelte ohne Immatrikulation können höher ausfallen.

Studienziele

Der Studiengang befähigt die Absolventinnen und Absolventen, Fragestellungen auf dem Gebiet der Aktuarwissenschaften auf einem hohen universitären Niveau selbstständig zu analysieren. Die Studierenden erwerben Kenntnisse in den zentralen Bereichen des aktuariellen Grundwissens sowie ein tiefes Verständnis für die Rahmenbedingungen der aktuariellen Arbeit, einschließlich Kompetenzen in der Projekt-Durchführung und der Präsentation der entsprechenden Ergebnisse in allgemein verständlicher Form.

Durch ein sowohl forschungs- als auch praxisnahes Studium besitzen die Studierenden nach erfolgreichem Abschluss des Masterstudiengangs Aktuarwissenschaften einen hervorragenden mathematischen Sachverstand in Verbindung mit wirtschaftlichem Verständnis und der Fähigkeit zum Umgang mit Informationstechnologie. Die Absolventen sind Fachleute für die Beurteilung und das Management finanzieller Risiken (z.B. bei Versicherungen, Banken und Bausparkassen oder in der betrieblichen Altersversorgung) sowie für die intelligente Gewinnung von Daten (Data-Mining) und deren Analyse durch moderne statistische Verfahren wie z.B. Machine Learning.

 

Lernergebnisse des Studiengangs

Die Studierenden erarbeiten sich Kenntnisse in den zentralen Bereichen des aktuariellen Grundwissens wie z.B. Personenversicherungs-, Schadenversicherungs- und Finanzmathematik. Weiterhin eignen sie sich in den Bereichen Unternehmenssteuerung, Risikomanagement oder Data Science ein tiefes Verständnis für die Rahmenbedingungen der aktuariellen Arbeit an. Data Science als interdisziplinäre Wissenschaft verbindet dabei Statistik, Informatik und Wirtschaftswissenschaften mit dem Ziel, nützliche Informationen und neues Wissen aus vielschichtigen Daten zu extrahieren, analysieren und visualisieren. Die Studierenden werden befähigt, wissenschaftliche Erkenntnisse und Methoden selbstständig anzuwenden und ihre Bedeutung und Reichweite für die Lösung wissenschaftlicher und gesellschaftlicher Problemstellungen zu bewerten.

Zudem erwerben die Studierenden Kompetenzen im wissenschaftlichen Arbeiten sowie im Projektmanagement. Diese werden einerseits durch die Masterarbeit erreicht sowie im Rahmen der virtuellen Präsenztermine, die unter anderem dazu dienen, das erworbene Wissen zu diskutieren bzw. in Übungen und Fallstudien anwendungsorientiert zu vertiefen. Die synchronen Phasen dienen zudem als Plattform für einen Austausch zwischen den Studierenden, wodurch soziale Kompetenzen aufgebaut werden.

 

     Der Studiengang ist bis Frühjahr 2030 akkreditiert.

Fragen zum Angebot? Schreiben Sie uns!

Ansprechperson

Ralf Boenke

Studiengangkoordinator Aktuarwissenschaften und Business Analytics und Kurskoordinator Zertifikatskurse

ralf.boenke@uni-ulm.de

Wissenschaftliche Leitung

Prof. Dr. An Chen

Direktorin des Instituts für Versicherungswissenschaften der Universität Ulm

Zielgruppe

Die Angebote der Aktuarwissenschaften richten sich an Hochschulabsolventen aus mathematisch orientierten Studiengängen (z.B. Wirtschaftsmathematik oder Mathematik) oder mit einem vergleichbaren Abschluss, die ihre Kompetenzen in der Versicherungswirtschaft und -mathematik ausbauen und in ihren Unternehmen umsetzen wollen.
Absolventen des Studiengangs sind als Aktuare Fachleute für die Beurteilung und das Management finanzieller Risiken (z.B. bei Versicherungen und Banken).

Lernsetting

Für die Module in Aktuarwissenschaften nutzen wir ein Blended-Learning-Konzept, das bis zu 80% Online-bzw. Selbstlern­phasen beinhaltet und die notwendige Anwesenheit vor Ort auf ein Minimum reduziert.

Das Studium beinhaltet speziell für Berufstätige entwickelte Lehrmaterialien, Online-Kollaborationstools und Reflexionsmöglichkeiten, die für den individuellen Austausch der Studierenden untereinander und mit den Dozentinnen und Dozenten eingesetzt werden.

Es finden regelmäßige Online-Termine zur Wiederholung, zum Üben und zur Diskussion der Inhalte statt. Ansonsten studieren Sie mit Hilfe unserer Lernplattform und den von der Akademie an der Universität Ulm zur Verfügung gestellten Lehrtexten.

Voraussetzungen

Voraussetzung zur Aufnahme des Studiums im Masterstudiengang Aktuarwissenschaften ist ein erster Hochschulabschluss mit einem Studienumfang von 180 Leistungspunkten nach ECTS, dem European Credit Transfer System, sowie eine mindestens zweijährige einschlägige Berufserfahrung.

Sofern der erste Hochschulabschluss einen Umfang von 210 Leistungspunkten hat, genügt eine einjährige Berufserfahrung.

Verantwortliche Durchführung

Universität Ulm

Die School of Advanced Professional Studies (SAPS) ist Ihr Ansprechpartner für Ihre berufsbegleitende wissenschaftliche Weiterbildung an der Universität Ulm. Wir bieten berufsbegleitende Master-Studiengänge als Weiterqualifizierung und einzelne Module der Master-Studiengänge als Zertifikatskurse für eine Vertiefung in einem Fachbereich an.

Teilnehmerstimmen zu Aktuarwissenschaften (M.Sc.)

Das Produktmanagement Leben (PM Leben) der Swiss Life Deutschland Vertriebsservice GmbH ist Dienstleister für die Vertriebe des Swiss Life Konzerns. Von der Produktprüfung, über die Umsetzung regulativer Anforderungen im digitalen Beratungsprozess bis hin zur Betreuung von Spezialistenorganisationen deckt das PM Leben ein breites Aufgabespektrum ab. Um diese Aufgabenvielfalt erfolgreich bewältigen zu können, ist ein tiefes Fachwissen der handelnden Akteure notwendig. Zum Zeitpunkt meines Einstiegs als Produktmanager in das PM Leben im Jahr 2012 konnte ich bereits auf ein breites versicherungsbezogenes Know-how zurückgreifen. Als studierter Wirtschaftswissenschaftler hatte ich im Bereich der aktuariellen Themenstellungen jedoch noch "Luft nach oben". Das Weiterbildungsangebot der Universität Ulm hat mir diesbezüglich mit dem "Master Aktuarwissenschaften" die optimale Plattform geboten, um in diesem Themengebiet zu wachsen. Der sanfte Einstieg in die Thematik, die hohen Freiheitsgrade bezüglich der Modulauswahl, die sehr gut aufbereiteten Unterlagen und die hervorragende Betreuung haben dabei eine Vereinbarkeit von Beruf, Familie und Studium ermöglicht. Und ganz nebenbei sind auch noch tolle Kontakte zu anderen Studierenden aus der Versicherungswirtschaft entstanden. Mein Arbeitgeber hat mich auf dem Weg zum "Master Aktuarwissenschaften" immer unterstützt, da die Inhalte des Studiums einen direkten Mehrwert für meine tägliche Arbeit geschaffen haben. Das gesteigerte Fachwissen und die gezeigte Disziplin, die notwendig ist, um diesen Studiengang nebenberuflich erfolgreich zu absolvieren, haben sicherlich einen Teil dazu beigetragen, dass ich seit Anfang des Jahres 2018 die Leitung des PM Lebens innehabe. Kurzum: Ich würde die Entscheidung für den "Master Aktuarwissenschaften" immer wieder treffen - es lohnt sich!

Jan Dettmer, Abteilungsleiter Produktmanagement Leben, Swiss Life Deutschland Vertriebsservice GmbH

Beratungsanforderung

Ihre Kontaktdaten

Teilen Sie uns gerne Ihr Anliegen mit. Unser Team meldet sich schnellstmöglich bei Ihnen!

Ihre Anfrage an die SAPS

 

Beratungsanforderung absenden